boot Düsseldorf

fresh press _1) beach world: winter-hotspot für trendsportler auf der boot düsseldorf vom 17. bis 25. januar _2) northcore™ hook up - magnetischer surfanzug haken _3) bayrischer speed kini 2014 –siegerehrung vom samstag 13.12.2014 im hang five surfshop _4) sigri surfcenter auf lesbos mit neuer website und 25% frühbucherrabatt _5) herbstzeit ist schnäppchen zeit bei maximum surf _6) starboard flagship video
Almanarre | Dec 22 - 21:30 MESZ | NW - 2 Bft
_search  go!

_news
23|10|2012      Rewarded - The Gollito Movie und das Stehsegelrevue Interview mit Gollito und Andre


Nach dem Erfolg von Magic Moments läuft ab heute Andre Paskowski´s zweiter Film an: Rewarded - The Gollito Story. 20 packende Minuten Windsurf Footage zeigen das Leben vor und hinter der Kulisse des fünfmaligen Freestyle Weltmeisters Jose Gollito Estredo.




DONATION

Beide Filme wurden privat finanziert und laufen für Jedermann auf Vimeo. Um diese und folgende Projekte zu finanzieren, sind die Jungs auf Spenden angewiesen. Wir hoffen ihr beteiligt Euch rege, um auch in Zukunft nicht auf Andre´s atemraubende Filme rund ums Windsurfen verzichten zu müssen.

Jetzt spenden



X-DANCE FILM FESTIVAL

Zwei Tage nach Veröffentlichung von Magic Moments wurde der bewegende Kurzfilm über Andre für das X-Dance Film Festival nominiert. Rewarded stand schon vorab auf der Liste des wichtigen Extremsport Film Festivals. Ein großer Erfolg für Andre und seine neue Produktionsfirma Fruitloop. Über den Ausgang der Nominierung werden wir selbstverständlich berichten.



Im Stehsegelrevue Interview beantworten uns die Beiden ein paar spannende Fragen zu Film und Leben.

INTERVIEW MIT ANDRE PASKOWSKI

[SSR] Die wichtigste Frage, André, wie geht es dir?

[ANDRE] Es geht mir körperlich sehr gut. Ich komme grade aus der Bretagne. Dies war cool, da ich jeden Tag auf dem SUP stand. Wind war leider nicht so doll. Gesundheitlich geht es gar nicht so gut. Messwerte und Bildgebung zeigen deutliche Veränderungen zum schlechten - leider.

[SSR] Wenn ich mir die aktuellen Windsurfaufnahmen in „Magic Moments“ von dir anschaue, bin ich begeistert, mit welcher Power du schwierige Moves auf das Wasser legst!

[ANDRE] Ja. Stimmt. Ich stand zwar sehr wenig auf dem Board in den letzten Jahren, habe aber nicht viel verlernt. Klar die neuen Moves kann ich leider nicht, aber die alten Sachen gehen noch ganz gut. Das freut mich auch total, so macht Windsurfen weiter sehr viel Spaß. Es ist sicher ein großes Plus, dass Ich Zeit auf und am Wasser verbringen darf. Es hilft mir, mich gut zu fühlen, zu träumen und mit netten Menschen in Kontakt zu kommen.

[SSR] Wieviel Zeit hast Du mit Gollito für das neue Projekt „Rewarded“ verbracht?

[ANDRE] All die Zeit, die Ich opfern konnte. Teilweise bin Ich von Chemo und Krankhaus zum Flieger, nach Venezuela geflogen, um 8 Tage später wieder in Hamburg zu landen und die nächste Chemo zu erhalten. Leider ist mein Leben schwierig planbar und Reisen werden schnell teuer und meist kurz. Insgesamt habe ich vielleicht 6 Monate daran gesessen. Es steckt natürlich mehr Arbeit dahinter, als von Außen zu sehen ist. Planung, Reisen, Filmen, Aufnahmen sortieren, Schnitt, Musik suchen und lizensieren, Promoten, Interviews, Premieren. Es ist umfangreich und alles nimmt viel Zeit. Aber das Ergebnis lohnt sich denke ich. Ich bin auf diesen Film extreme Stolz. Er ist anders - dies ist gut. Er sagt was - dies ist extrem gut. Es macht mich vor allem glücklich, dass Basti der vollständig für den Schnitt verantwortlich ist, gelernt hat, aus Interviews das wesentliche zu nehmen und somit den Viewer zu leiten. Dies ist eine Kunst für sich. Stell dir vor, 2 Stunden Interview mit Mama Estredo non Stop und Basti muss 5-7 Sekunden herausfischen. Ich bin auch froh, dass mir solch eine Film gerade bei Gollito so gelungen ist. Gollito ist sehr wichtig für mich - grade zur jetzigen Zeit.

[SSR] Was ist der Top Freestyle Move, den wir von Gollito sehen werden? Gibt es was Neues?

[ANDRE] Man muss ehrlich sagen, dass das Freestyle Level des Films nicht von einem anderen Planten ist. Viele Sachen kennt man. Allerdings sind die Sachen in diesem Film wirklich von Top Qualität. In jeder Aufnahme steckt ein Gedanke. Wir haben auch in eine neue Kamera investiert. Die Fs700. Viele kennen diese SlowMo Kamera, einige fangen jetzt auch an, damit zu filmen. Sicherlich speziell ist, das wir wohl das erste Wassergehäuse für die Kamera besitzen. Dies ist ein Wunder. Wir haben es gebaut, ohne die Kamera zu kennen. Sony hat uns nur 5 Maße genannt. Und alles stimmt und wir hatten es pünktlich in Fuerte. Dies macht jeden Move speziell. Als besonderen Move sehe Ich den Skopu im Fuerte Part. Dieser wirkt nicht von dieser Welt und den Pasko auf dem Venezuela Part. Der Pasko ist ein Move der Anfang des Jahres von Gollito erfunden wurde. Ein Flaka Shaka alles in der Luft. Wahnsinn. Und wir haben es perfekt auf Kamera.

[SSR] Warum wird „Rewarded“ nicht wie „Minds Wide Open“ als DVD veröffentlicht, sondern über Spenden finanziert?

[ANDRE] Rewarded ist leider nur 20 Minuten lang. Es hat absolut DVD Qualität, aber eben nur 20 Minuten. Ich habe mir ausgemalt, wie viele Leute sich beschweren, weil der Film nicht lang genug ist. Dann habe Ich über Itunes nachgedacht. Sicher das Medium der Zukunft. Aber Ich war mir nicht sicher, ob jeder Viewer 5 Euro zahlt, um den Film zu sehen. Vor allem... sollte es schief gehen und wir haben nur 500 Zahlende, können wir unsere Entscheidung nicht einfach umdrehen und sagen, ok dann doch for free. Weil wir dann die 500 Zahler verprellen würden. Somit blieb nur, den Film for free zu geben und auf Spenden zu hoffen. Vielleicht etwas blauäugig, aber ok. Ich möchte natürlich, das viele Leute den Film sehen. Das ist wichtig. Ich hoffe aber auch, dass ein paar Leute erkennen, was hinter dem Film steckt und wie schwierig und teuer es ist, so etwas zu finanzieren. Dieser Clip kostet gute 15.000 Euro, meine 6 Monate Arbeit nicht eingerechnet. Hiervon haben ich 60% privat finanziert. Also jede Spende ist willkommen, aber kein Muss. Jeder soll Spaß am Film haben und ihm am liebsten seinen Freunden zeigen - dies ist die Hauptsache.

[SSR] Wie gehts weiter?

[ANDRE] Ich habe mit Rewarded auch eine eigene GmbH gegründet. FRUITLOOP Productions. Ziel ist sicher, dass Ich mehr und mehr als Filmer und Produzent wahrgenommen werde. Ich denke, dass wir sehr sehr gute Filme machen können. Nächster Schritt wäre sicherlich, diese Potential auch für Kunden zu nutzen, die ihre Athleten oder Produkte sehr gut aussehen lassen wollen. Ich habe mittlerweile ein großes Arsenal an Equipment und wir können alles umsetzten. Bisher haben vielleicht einige geglaubt, dass wir hier Hobby machen. Dies soll meine neue Firma ändern.



INTERVIEW MIT GOLLITO ESTREDO

[SSR] Wie wichtig sind dir Film Projekte wie Rewarded, Minds Wide Open oder Four Dimension und findest du neben dem Worldcup genug Zeit dafür?

[GOLLITO] Diese Projekte sind sehr wichtig für mich. So können mich auch Leute erleben, die nicht auf einem Event sind. Fast jeder Fahrer macht mittlerweile seine eigenen Videos. Ich bin froh, dass Ich hier mit Andre einen Kompetenten Partner und Freund habe. Die Filme helfen mir mit Sicherheit, meinen Bekanntheitsgrad weiter zu steigern. Da wir ja nicht wirklich Schauspielern, sondern "Nur" Surfen, kann man jeden Filmtrip auch als Training sehen. Daher kein Problem. Nur ist Andres Anspruch wirklich hoch. Manchmal will er, dass ich mehr surf als normal, um die perfekten Aufnahmen zu erzielen. Dann wird´s Stress für Ihn und für mich. Aber am Ende lohnt es sich.

[SSR] Hat deine Familie den Film schon gesehen und wie findet sie ihn?

[GOLLITO] Ein paar Freunde haben den Film gesehen. Sie hatten Tränen in den Augen. Meiner Mutter zeige Ich den Film, wenn Ich wieder zu Hause bin. Ich bin mir sicher, dass sie sehr berührt sein wird. Ich bin froh, dass wir diesen Film gemacht haben.

[SSR] Hast du noch Freunde in der Heimat und wieviel Zeit kannst du mit ihnen und der Familie verbringen?

[GOLLITO] Ich bin zwar viel auf Reisen, aber immer noch sehr viel in El Yaque. Meine Freunde und natürlich meine Familie bedeuten mir sehr viel. Es gibt mir Kraft, meine Zeit in El Yaque in meinem gewohnten Umfeld zu verbringen. Auch ist El Yaque super für Training und Ich habe einen neuen Spot entdeckt. Adicora. Hier ist fast immer Wind und somit kann ich super trainieren.

[SSR] 5x Freestyle Weltmeister, wie lange soll das so weiter gehen, wie motivierst du dich, was sind aus Wettkampfsicht deine Ziele

[GOLLITO] Ich fühle mich gut, Gesund und hungrig. Ich sehen noch viele Möglichkeiten, mich zu verbessern. Ich fahre weiter, bis mein Körper mir sagt, dass es genug ist.

[SSR] Mal Bock auf Disziplin Wave?

[GOLLITO] Eher auf Slalom. Ich fahre viel in Venezuela mit. Bin dort auch Meister im Slalom. Wave fahre ich auch aus Spaß, aber sollte Ich einmal die Disziplin wechseln, dann eher zu Slalom.

»» Rewarded auf Vimeo
»» Magic Moments auf Vimeo
»» Rewarded Website
»» Spenden



Autor: ssr-rh


_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii _copyright stehsegelrevue.de