Paros | Oct 23 - 4:50 MESZ | SE - 3 Bft
_search  go!

_fortsetzungsstory [2]

<- zurück zu Teil 1

[2-Erwartungsgemäß]

Dr. Schmock riggt auf. Wie vom größten Teil der Stehsegler befürchtet, macht sich der Doc mit seinem Material vertraut und baut es zusammen.


[01] Dr. Schmock erinnert sich gut an seine VDWS Ausbildung. "Die Stange muß man doch erst in Segeltasche stecken, oder?!"


[02] Ratlos steht er vor der Aussparung, welche in die Masttasche geschnitten ist und widmet sich erst einmal...


[03] ... der Öse, die unten am Segel angebracht ist. "Ich glaube hier muß ich dann eine Schnur durchfädeln"


[04] Aufgrund der Strapazen bedingt durch den Aufbau braucht der Doc erstmal eine Erfrischung in Form eines kalten Weißbiers. "Prost, Mahlzeit"


[05] Und schon geht es viel lockerer von der Hand. Souverän befestigt Schmock den Gabelbaum an der langen Stange.


[06] Schon wenige Minuten später ist das Surfsegel perfekt getrimmt.


[07] Der gekonnte Check, ob die Feintrimmung stimmt. "So hat das mein VDWS-Surflehrer auch immer gemacht, sieht wichtig aus und kommt super bei den Puppen an"


[08] Höchste Zeit, um das Rigg an's Wasser zu tragen. Was muß Dr. Schmock da auf dem Steg sehen?!


[09] Die waaahhnsinns Braut. Und auch noch ohne Macker...

[?]

Spricht Dr. Schmock das Babe an oder überlistet er seine Hormone und geht auf's Wasser?

Click here



_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de