Sardinien NO/P.Pollo | Oct 22 - 12:50 MESZ | W - 4-5 Bft
_search  go!

_classic beach re-entry
001 --- In voller Gleitfahrt an den Beach pressen. Füße verdrehen und wie bei der Reverse Duck Jibe das Segel werfen. Dies muß möglichst nah am Strand geschehen.

002 --- Hier siehst Du schön, wie wichtig es beim Classic Beach Re-entry ist, daß du den Mast zur Vollbremsung volles Programm in das Wasser wirfst:

003 --- Denn nur so bleibt dein Equipment ruckartig stehen. Versuche den Mast-Wasserkontakt so zu timen, daß gleichzeitig die Finne im Sand (besser Riff) steckenbleibt. Dein Körper wird so ruckartiger weitergeschleudert.

004 --- Dr. Schmock zeigt hier sensationell, wie er aufgrund seiner besonderen psychomotorischen Begabung die nächsten Meter rennt,...

005 --- ...bis er die Energie nicht mehr auffangen kann. Auf dem Bild ist schön zu analysieren, wie Schmock sich über seine Schulter abrollt, um beim Einschlag mit dem Gesicht einen Nasenbruch zu verhindern. So gibt es lediglich eine leichte Gehirnerschütterung.

006 --- Technisch hast Du das Schwierigste schon hinter Dir. Jetzt mußt Du eigentlich nur bis zum Stillstand warten.

007 --- Geschafft! Jetzt hat sich Schmock wirklich ein echt bayrisches Weißbier verdient.

001 to 007 --- Sequence

Rider: Dr. Schmock
Video: Alex Humpel
Location: Tarifa

_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de