Fuerteventura S | Feb 18 - 9:30 MESZ | N - 3 Bft
_search  go!

_north sails product info


NORTH SAILS WARP F2009

» WORLD CUP RACING - KONZENTRATION AUF DAS RENNEN UND NICHT DAS SEGEL

Beim Warp F2009 bringt Kai Hopf mit einem revolutionären Konzept Profil ins Segel.
Wir nennen es: INDEPENDENT.SHAPING.CONCEPT.

Anstatt nur eine Form für das komplette Segel zu haben (Segelkörper und Vorliek), arbeitet Kai erstmals mit 2 unterschiedlichen und voneinander unabhängigen 3-D Profilierungen für Segelkörper und Vorliek. Obwohl dies doppelten Entwicklungs Aufwand bedeutet, sind die Vorteile dieses neuen Segel Konzepts von Kai bahnbrechend, da es ihm ermöglicht zwei unterschiedliche Tuch Spannungen für diese beiden Segelbereiche einzusetzen:


FEATURES

[+] Die Spannung des Segelkörpers bleibt nach wie vor sehr hoch und ist sehr leading-edge orientiert. Durch diese Ausrichtung rotiert das Warp F2009 sogar noch besser als sein Vorgänger. Zudem konnten wir die Kontrolleigenschaften im Grenzbereich erneut verbessern.

[+] Durch die beiden unabhängigen Segel Profilierungs-Bereiche konnte Kai die Masttasche mit wesentlich weniger Spannung versehen. Speziell beim Beschleunigen (bei Start oder Halsen) oder beim Durchgleiten in Windlöchern (da es jetzt weniger Wind Druck benötigt, um Vortrieb zu erzeugen) reagiert das Warp F2009 dadurch noch dynamische

[+] Der zweite Punkt auf den wir uns bei der Entwicklung des neuen Warps konzentriert haben, war das Gewicht so weit wie möglich zu reduzieren. So wurden zunächst alle Größen bis 7.0 nur noch mit 7 anstatt mit 8 Latten bestückt. Zusätzlich wurde das schwere XPly Material im Segel Top und im Gabelbaum Bereich durch leichteren (bedruckten) Monofilm ersetzt. So konnten wir das Gewicht im Vergleich zum Vorjahr um ca. 15% reduzieren.

[+] Zusammengefasst wurde das neue Warp gemäß der neuen PWA 6-3 Regel entwickelt, welche dem Segel einen wesentlich größeren Windbereich abverlangt. Durch das INDEPENDENT.SHAPING.CONCEPT wurde die Windrange um beeindruckende 25% im Vergleich zum letztjährigen Warp gesteigert. Dank der niedrigeren Vorliek Spannung und dem reduzierten Gesamtgewicht ist das WarpF2009 jetzt mit weitaus weniger Kraftaufwand zu fahren, was den entscheidenden Vorteil auf dem Slalom Parcour bedeuten kann.


SPECIFICATION

» WARP F2009 SLALOM

Size Boom Luff Vaio Top Battens Camber IMCS Mast
5.7 185 432 nein 7 4 tba 430
6.3 193 452 nein 7 4 tba 430
7.0 206 478 nein 7 4 tba 460
8.0 225 508 nein 8 4 tba 460+CX40
9.0 242 528 nein 8 4 tba 520
9.8 251 554 nein 8 4 tba 520

» WARP F2009 FORMULAR

Size Boom Luff Vaio Top Battens Camber IMCS Mast
11.0 262 408 nein 8 5 tba 550
12.0 tba tba nein 8 5 tba 550

Achtung: Änderungen vorbehalten bei allen technischen Daten auf dieser Seite!
Erhältlich ab März 2009!


 
  Weitere Infos:

Boards & More GmbH
Keltenring 9
82041 Oberhaching

Tel.: 089 66655 222
Fax: 089 66655 224
www.north-windsurf.com
E-Mail: info@boards-and-more.de

 
 


_newsletter order cancel tell a friend | diese seite weiterempfehlen
 
_copyright stehsegelrevue.de