fresh press _1) ab sofort erneuter start der waiting period für die supremesurf big days _2) surf festival fehmarn 2017 _3) tabou boards und ga sails/gaastra kooperieren ab sofort mit jaklar positive vibes _4) karpathos super special wochen bei ion club _5) saisonstart bei wwwind am gardasee _6) ion club sucht: mediendesigner (w/m) digital & print in vollzeit
Steinhuder Meer | May 26 - 9:50 MESZ | WNW - 2 Bft
_search  go!

_new products 2014


Welches Jahr ?
2015 2014

2014er Neuheiten der beliebtesten Marken!

Einfach das gewünschte Logo klicken.
  • Fanatic
  • Goya
  • JP Australia
  • North Sails
  • Neil Pryde
  • Quatro

FANATIC   WHAT´S NEW

» Wave / Freestyle Range 2014


QUAD
Für alle Wave-Puristen ist der Quad die erste Wahl. Designed, um am brechenden Teil der Welle die maximale Performance zu liefern kann die neu designte Quad-Linie noch mehr als die erfolgreichen Vorgänger.

TRIWAVE
Sechs komplett neu designten Modelle weisen eine breitere und kompaktere Outline auf. Die TriWaves sind verblüffend einfach und unkompliziert zu fahren – die idealen Boards für All-Around Wave-Bedingungen.



SKATE
Explosive Tricks, doppelte und dreifache Rotationen, jede Menge Pop und Style! Der Skate ist ein Champ-Board – sowohl bei internationalen Magazin-Tests als auch auf der PWA Tour. Seit Jahren beweisen der Fanatic Skate und der 5-fache Freestyle Weltmeister Gollito Estredo ihre Überlegenheit. Ob im Wettkampf oder einer Freestyle-Session am Home Spot!

FREEWAVE
Die FreeWaves wurden schon immer mit einem klaren Ziel entwickelt: ultimative Freiheit zu bieten, jede Welle zu surfen, die das Meer zu bieten hat – überall und für jedermann. Die TE und TeXtreme Modelle können sowohl als Single Fin, als auch als Thruster eingesetzt werden.

» Mehr unter www.fanatic.com

GOYA   WHAT´S NEW

» The NEW Goya Sails - 2014


Hauptfokus bei den neuen Segeln wurde darauf gelegt, daß sie sich leichter anfühlen und eine größere Windrange abdecken. Trotz gleichbleibend hohem Verarbeitungsniveau und Verstärkungen sind die Segel leichter im Top und funktionieren in verschiedenen Setups über einen großen Windbereich.



Banzai Power Quad Wave
Das neue Banzai ist leichter, flexibler und hat mit direkter, explosiver Lowend-Power einen größeren Windbereich. Allwave, Wave und Freestylebedingungen sind die Topbedingungen die das Banzai liebt. Das Segel ist auch wie gemacht für Multifinboards, Power-Waveriding und Springen. Selbst in durchschnittlichen Onshorebedingungen ist man mit diesem Segel immer im Gleiten.

Eclipse Power Wave
Das neue Eclipse ist leichter und einfacher zu handhaben. Es hat durch die 5 Latten ein massives Lowend in den großen Größen (besonders f. schwerere Fahrer) und unbegrenztes Highwindpotential bei heftigen Bedingungen. Das Segel gibt Dir höchste Stabilität und längste Haltbarkeit und bringt Spaß auf allen Single- und Multifinboards.

Guru G4 Control Quad Wave
Die neueste Version des sehr beliebten Guru ist das Guru G4. Dieses Segel ist neu mit 4 Latten konstruiert und fühlt sich soft und leicht an. Dadurch ist es extrem komfortabel, selbst in Bedingungen wie Pozo. Das PVC-Fenster garantiert langes Segelleben und gibt Dir ein Gefühl der ultimativen Kontrolle in allen Bedingungen.

Nexus Freeride
Das neue NEXUS kommt mit zahlreichen Carbonstreifen zur optimalen Lastverteilung und optimalen Segelkontrolle. Hier wurden auch die besten Materialen verwendet um ein viel leichteres Segel zu entwickeln, das gleichzeitig wesentlich besser funktioniert und keinerlei Verschleißerscheinungen zeigt. Du kannst ein super Lowend mit einer massiven Highwindrange bei dem Segel erwarten, umgesetzt in unlimitierte Speederfahrungen. Das Segel hat keine Camber, ist ein Traum zum Aufriggen und bietet durch die leichten Scrimmatieralien ein ruhiges, leichtes Segelgefühl. Die kleineren Größen sind mit 6 Latten mehr f. Manöver geschnitten, die größeren Segel mehr f. Speed (7 Latten).



» The NEW Goya Boards - 2014


Statt eine Reihe von Superlativen über die neuen Boards zu schreiben, geben wir Euch einige ungefilterte Gedanken Brawzinhos nach der ersten Fahrt weiter: "Ich kann größere Boards fahren, wenn es windiger ist, da die neuen Boards sich kleiner anfühlen als sie tatsächlich sind. Bei starkem Wind war ich überrascht wieviel Kontrolle ich hatte. Einfach Druck auf die Finnen, kein Spinout und Du bekommst eine Menge Auftrieb um easy zu gleiten und nach Luv zu fahren. Die Booards sind super-kompakt. Sie fühlen sich locker und frei an, selbst Tricks fallen damit viel leichter weil sich das Heck sehr einfach entlasten läßt."



Custom Quad Wave
FRANCISCO sagt darüber:"Ein ganz neues Niveau des Windsurfens. Wirklich, das sind die Worte, die mir in den Sinn kamen, als ich die erste Zeit das neue CUSTOM fuhr. Ich fühle mich so viel mehr mit dem ganzen Board verbunden, es ist schnell und intuitiv auf dem Punkt. Nie zuvor hatte ich eine solche Ähnlichkeiten zum Surfen feststellen können, wie ich mit diesen neuen Formen habe." Die Nase des neuen CUSTOM ist etwas schmaler, so wie auf Wellenreitern. Mit der schmaleren Nase kommst Du näher in die Welle und ihre Kurven. Es ist ein sehr kompaktes Board mit einem schnelleren progressiven Rocker, das in jedem Moment gut gleitet. Wir schlagen vor, Du wählst eine Nummer größer als Normal. Das neue CUSTOM fühlt sich wirklich klein an, und ein höheres Volumen wird Dir erlauben es mit einem kleineren Segel zu fahren, was viel mehr Spaß macht.

One Thruster Freewave
FRANCISCO’S Worte: "Freewave als Thrusterstyle. Stell Dir vor Du kannst mit völlig neuen Radien und Geschwindigkeiten Turns fahren. Das ist die Magie des neuen ONE. Dieser neue Shape verwandelt durchschnittliche Onshorebedingungen in ein Kurvenparadies. Es erlaubt Dir Kreativität und Manöver, die es vorher nicht mal gegeben hat! Der neue ONE ist kürzer und in Kombination mit der Breite hat er unendliche Möglichkeiten, vor allem auch durch das ändern des Finnen-Setups. Dieses Board läßt Dich überall zuhause fühlen."

Air Freestyle
"Der AIR ist eine radikale Mischung aus Frühgleiten und Manövern mit einigen Charakteristiken wie Reverse Sliding Bevel und Double Concave Nose. Die leichteste Konstruktion für das Board mit den wenigsten Kompromissen unseres gesamten Portfolios." sagt FRANCISCO. Der kurze Shape und die vollen Kanten erlauben extreme Power und Railcarving für alle Freestyletricks auf diesem Planeten.

Carrera Freeride
"Mit 116 bis 130 oder 144 Liter sind die CARRERA Shapes für alle Freeride/Freeracebedingungen wie geschaffen. Diese komplett neuen Boards sind in neuester Carbontechnologie produziert. Die besten Materialien waren uns auch bei diesen Boards nicht zu schade um optimale Ergebnisse zu erzielen. Der CARRERA verwandelt jede kleinste Boe in Vorwärtsbeschleunigung. Durch das doppelkonkave V bleibt es jederzeit einfach zu beherrschen, auch bei heftigen Kabbelbedingungen. Diese Boards haben die größtmögliche Range aller Goya-Boards und sind technologisch die fortschrittlichsten Boards, die wir je produziert haben." (Interview: Francisco Goya).



» Mehr unter www.goyawindsurfing.com

JP AUSTRALIA   WHAT´S NEW

» JP Kollektion 2014


TWINSER QUAD
Die Twinser Quad Linie steht für einen riesigen Einsatzbereich und radikale Performance in sämtlichen Wellen Bedingungen. Sie drehen leicht und radikal und bestechen durch frühes Angleiten, hohe Geschwindigkeiten und gute Höhelaufeigenschaften. Das Board kann als Twinser oder als Quad verwendet werden.

SINGLE THRUSTER
Die neuen 2014er Boards decken einen riesigen Einsatzbereich ab, vor allem durch das bekannte 3 Finnen-Setup mit seinen zahlreichen Trimmmöglichkeiten. Die Frühgleiteigenschaften und die Kontrolle im High-End Bereich wurden verbessert, indem das Brett etwas länger wurde. Die dadurch gewachsene Wasserlinie ermöglicht somit mehr Speed auch in raueren Bedingungen.

FREESTYLE WAVE
Die Boards sind großartige Allrounder mit einem wahnsinnig breiten Einsatzbereich. Die Größen 85 und 93 sind in 2014 komplett neue Shapes. Die etwas längeren Boards mit doppelkonkavem Bug surfen sich jetzt besonders in schwierigen Bedingungen sehr komfortabel. Die 101er PRO Edition wird nun als Thruster Setup ausgeliefert.

FREESTYLE
In 2014 wurde der 106er neu überarbeitet. Er ist lediglich 1,5cm breiter, aber nur 1cm kürzer als sein kleinerer Bruder. Das Volumen wurde in den mittleren Bereich gepackt, wo es effektiv für mehr Stabilität, frühes Angleiten und Beschleunigung sorgt. Trotzdem fühlt sich der neue 106er wie der 100er an, mit dem gleichen explosiven direkten Gefühl und einer super-schnellen Rotation.



ALL RIDE
Das Board verbindet die Eigenschaften aus Freestyle Wave, Freestyle und Super Sport zu einem eigenen Board. Es gleitet sehr früh an, ist angenehm zu fahren und wird dann auch noch richtig schnell. Wie der Name All Ride schon sagt – ein Board für alle Bedingungen – Flachwasser, Wellen Reviere und rollende Wellen.

MAGIC RIDE
Der Magic Ride ist als extra breites, kurzes und dünnes Freeride Board ein komplett neues aufregendes Boardkonzept in der JP Produktlinie. Unglaublich frühes Angleiten und super leichtes Halsen machen das Brett einmalig. Der Hauptunterschied zu anderen kurzen, breiten und dünnen Boards am Markt ist das elektrisierende Fahrgefühl, das man gewöhnlich nur mit viel kleineren Boards bekommt. Er bleibt stets kontrollierbar.

X-CITE RIDE PLUS
Sportlich, schnell und lebendig. Mit der Einführung des komplett neuen Magic Rides hat JP sich entschieden den X-Cite Ride auf ein nächst höheres sportlicheres Level zu heben. Der Name PULS steht nun für verbesserte Allroundperformance und mehr Sportlichkeit bei gleichbleibendem einfachem Handling.

SUPER SPORT
Die Super Sports haben schon immer Slalom-ähnliche Leistung geboten, waren dabei aber viel einfacher zu fahren. Die Serie kombiniert die besten Shape Merkmale des X-Cite Rides und der Slalom Boards. Sie sind so schnell wie je zuvor, nur leichter zu fahren als reinrassige Slalom Boards.

SUPER LIGHTWIND
Die Super Lightwind Boards gleiten so früh wie Formula Boards – selbst wenn noch keine Schaumkronen zu sehen sind. Anders als bei den Rennbrettern ist es bei ihnen viel einfacher in und aus den Fußschlaufen zu kommen, und Halsen ist ein reines Vergnügen.

» Mehr unter www.jp-australia.com

NORTH SAILS   WHAT´S NEW

» BRAND NEW PLATINUM BOOM


Die Carbon-PLATINUM in AEROSPACE.PREPREG.TECHNOLOGY ist das Nonplusultra und ein Muss für leistungsorientierte Könner. Dank mega steifer Monocoque-Bauweise gilt sie als leichteste und steifste Gabel am Markt. Es ist ein offenes Geheimnis, dass selbst Profis anderer Marken inzwischen die PLATINUM kaufen!





» BRAND NEW iBASE 2.0


Wir sind zu 100% davon überzeugt, dass wirklich jeder bei allen Bedingungen und für alle Disziplinen nur noch eine Base braucht. Die große Flexibilität und die leichte De-/Montage machen mehrere Bases und unterschiedliche Systeme einfach überflüssig. Deshalb bieten wir ab sofort nur noch die iBASE an. Alle genannten Zusatzfunktionen führen zu keinerlei Gewichtserhöhung, was andere Bases am Markt nicht von sich behaupten können!



Key Features
[+] 01 Material: 100% Prepreg-Carbon
[+] Kopfstück: iFRONT
[+] NEW Tail-end 140/150: FULL.GRIP.TAIL-END mit iTAIL.WAVE fittin
[+] Tail-end 170/190/240: OUTSIDE.TAIL-END mit iTAIL.RACE fitting



» Wave / Freestyle Range 2014


IDOL [Competition Freestyle < > Wave]
Binnen kürzester Zeit hat das IDOL eine riesige Fangemeinde gefunden. Einerseits echte Freestyler, die die neuesten Moves drauf haben und das passende Segel dazu brauchen. Andererseits Wave Fetischisten, die ein besonders leichtes Segel für die Welle suchen.

IDOL LTD [Ultra-light Competition Freestyle]
Leicht, leichter, am radikalsten! Das IDOL_LTD ist das ganz persönliche Pro Model von Freestyle Rekordweltmeister Gollito Estredo. Designer Kai Hopf erfüllt ihm mit diesem Handlingwunder alle seine Wünsche und schafft das am höchsten entwickelte und extremste Freestyle Segel, das wir jemals in Serie gebaut haben. Alle IDOL_LTD sind unfassbar leichte Segel, da statt herkömmlichem X.PLY das zukunftsweisende High Tech Laminat „ODL“ in Kombination mit 4mil ULTRA.FILM verwendet wird. Diese Materialien sind 50% leichter als bisherige Tuche und drücken das Segelgewicht auf sensationell niedrige Werte.

SOUL.WAVE/STYLE [Wave & Style Soul Rider]
Wie war es möglich, dass wir früher bei allen Wind- und Wellenbedingungen raus sind und praktisch immer richtig Spaß hatten, selbst wenn der Wind nicht besonders stark oder extrem böig war? Weshalb hatte man immer das Gefühl, auch unterhalb der Gleitgrenze eine stabile Einheit mit Board und Rigg zu bilden und genug Balance zu finden? Mit diesen Fragen hat sich Kai Hopf seit Jahren den Kopf zerbrochen - und mit dem neuen SOUL jetzt die Antworten gegeben.



VOLT / VOLT HD [Wave < > Freestyle]
Binnen kürzester Zeit hat sich das VOLT als DAS Wave Freestyle Segel etabliert. Die zweite Generation des 5 Latten Bestsellers überzeugt mit extrem hoher Druckpunktstabilität und sehr breiter Wind Range, insbesondere im überpowerten Bereich. Der ideale Partner für klassische Single Fin Boards!

HERO [4-Batten-Wave]
Schon mit dem ersten HERO war Designer Kai Hopf der ganz große Wurf geglückt und internationale Tests lobten das 4 Latten World Cup Wave Segel in den Himmel. Egal, wer das HERO in die Hände bekam, keiner wollte es wieder hergeben. Ein Grund für diese Euphorie ist u.a. die Tatsache, dass das Lieblingssegel von Superheld Victor Fernandez perfekt zu den aktuellen Multi Fin Boards passt und völlig unabhängig vom Fahrergewicht immer maximale Performance garantiert.

» Mehr unter www.north-windsurf.com

NEILPRYDE   WHAT´S NEW

» Segel Range 2014


COMBAT [Allround Wave]
Das legendäre Combat Segel besticht weiterhin durch seine Wave Performance und Vielseitigkeit. Das Combat vereint herausragende Leistung und jährlich verbessertes Handling.

ATLAS [Freewave]
Das Atlas bietet Power und Stabilität mit konstantem Vortrieb und kann somit in einem breiten Windeinsatzbereich und in unterschiedlichen Bedingungen gefahren werden.

THE FLY [Down the line Wave]
Als neutralstes „On-Off“ Wave Segel besticht das The Fly gerade in sauberen cleanen Wellen, dort wo man mit einem leichten, weichen Handling dem Surffeeling so nahe wie möglich kommen möchte.

WIZARD [Freestyle]
Dies ist die zweite Generation des Wizards, das ultimative New School Freestyle Segel. Da es mehr direkten Vortrieb und viel Lift liefert, gleitet es sofort an und bietet ein hervorragendes Handling.



FUSION [Freemove]
Allrounder: Das Fusion bietet leichtes Handling und viel Spaß. Es ist fehlerverzeihend, fühlt sich leicht an und hat ein stabiles Profil. Manöver lernen, einfache Freestyle Moves, Basic Jumps oder mit Freunden Wettrennen fahren – ein großartiges Segel für jeden.

HELLCAT [No-cam Freerace]
Das Hellcat entstammt unserem Race Programm und ist ein reinrassiges Performance Freeride Segel.

HORNET [Twin-cam Freeride]
Frühes Angleiten, gutes Handling und leichtes fehlerverzeihendes Fahrgefühl zeichnen das Freeride Segel Hornet aus. Mit dem 6-Latten Layout und den zwei IntegraCams gleitet das Hornet mühelos passiv an.

H2 RACING [Twin-cam Freerace]
Das H2 Racing kombiniert High Performance, leichtes Handling und pure Beschleunigung. Als kleinerer Bruder des EVO V ist es schnell, bietet unglaubliche Angleitpower und Top Speed.

GABELBÄUME
In 2014 wurden die NeilPryde Gabelbäume überarbeitet und kommen in einem völlig neuen Design.

» Mehr unter www.neilpryde.com

QUATRO   WHAT´S NEW

» The Boards Of Now


Quatro ist in erster Linie eine Wave Board Marke. Windsurfboards sind ihre Wurzeln. Surfen ist ihr Adrenalin und das sieht man an jedem Rail und geschliffenem Concave. Unübertroffene Leidenschaft. Einzigartige Erfahrung. Beispiellose Inovation. Was du hier siehst sind die Boards Of Now.



Bei der 2015 Quatro Board Range mit dem neuen Pyramide, Cube, Sphere und Tetra geht es gewohnt bunt und radikal zur Sache.

Board Volumen in Liter
PYRAMIDE THRUSTER 69, 76, 84, 92
CUBE QUAD 72, 78, 84, 90, 98, 110
SPHERE THRUSTER 75, 80, 85, 90, 95, 105, 115
TETRA THRUSTER 89, 99, 109


» Mehr unter www.quatrointernational.com

 

 






_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de