Limnos | Nov 21 - 10:50 MESZ | Wind calm
_search  go!

_news
ION Club
27|02|2016      Video und Interview mit dem deutschen U-17 Meister Lars Paustian


„Ich werde 2015 versuchen jedes Event des Deutschen Windsurf Cups mitzufahren und mir einen guten Platz in der Rangliste zu sichern“ , sagte Lars Paustian vor knapp einem Jahr im Interview. Dieser Plan ist für den heute 17-jährigen Slalom Racer mehr als aufgegangen – on top gab es den deutschen Meistertitel in der U-17 Kategorie. Für nächstes Jahr ist noch mehr geplant…..



Lars, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des deutschen U-17 Meistertitels. Wie lief die Saison?

Lars Paustian: „Vielen Dank. Die Saison lief wirklich super – wir hatten 6 Events und ich konnte nicht nur wie geplant alle Events mitfahren, sondern mir auch noch in jedem Stop den Sieg in meiner Altersklasse sichern. Einfach perfekt – aber ausruhen ist nicht. Jetzt heißt es bereits Vollgas für nächstes Jahr trainieren“

Training ist ein gutes Stichwort. Warst du diesen Winter bereits unterwegs?

Lars Paustian: „Da letztes Jahr El Medano so gute Bedingungen geboten hatte, zog es mich diesen Winter erneut in den Süden Teneriffas. Mit Gunnar Asmussen, Malte Reuscher und Bruno Martini sowie den Nachwuchsfahrern Julien Pockrandt und Michele Becker hatte ich richtig starke Trainingspartner – also perfekt zum Trainieren. Alleine wirst du sicher nicht schneller. Hauptaugenmerk lag auf meinem TopSpeed, auch das Halsentraining ist, dank der ausgelegten Bojen, nicht zu kurz gekommen“

Ist El Medano also das perfekte Winterdomizil für Slalomfahrer?

Lars Paustian: „Das ist natürlich immer Geschmackssache. Ich finde es super da du dich besonders auf ruppige Bedingungen optimal einfahren kannst und du immer starke Trainingspartner an deiner Seite hast. Wer, wie ich als Schüler, nur wenige Wochen im Winter Zeit hat, kann sein Material in El Medano normalerweise auf alle möglichen Bedingungen einfahren. Von Leichtwind bis zum kleinsten Kit. Bei Flachwasser und fiesem Chop.“

Waren denn die 2016er Boards bereits im Gepäck? Gibt’s Veränderungen zum letzten Jahr?

Lars Paustian: „Durchaus. Ich war richtig viel mit dem neuen 114er Starboard iSonic unterwegs, der mir richtig gut gefällt. Im Vergleich zum 110er aus dem Vorjahr komme ich mit diesem Board, gepaart mit 8,6m², deutlich früher ins Gleiten“

Der boot Düsseldorf hast du in diesem Jahr auch einen Besuch abgestattet?

Lars Paustian: „Ja, das war richtig cool. Ich konnte hier auf der großen Bühne in Halle 1 mit Dirk Muschenich sogar einige Interviews geben und anschließend am Starboard Stand meine Erfahrungen, die ich gerade auf Teneriffa mit den neuen iSonics gemacht habe, 1:1 an die Interessenten weitergeben. Der Trip nach Düsseldorf hat sich voll ausgezahlt.“

Deine Ziele für das kommende Jahr?

Lars Paustian: „Für 2016 habe ich mir vorgenommen meine Overallplatzierung weiter zu verbessern. Nächstes Jahr „muss“ ich in der U-20 Kategorie ran. Mein Ziel ist der Titel!

Vielen Dank für das kurze Gespräch, Lars. Alles Gute für die kommende Saison



Videos
»» Interview
»» Teneriffa



Autor: ssr-rh | Tobias Lamprecht


ION CLUB
_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de