Starnberger See | Dec 14 - 10:50 MESZ | WSW - 5 Bft
_search  go!

_news
ION Club
23|07|2013      Der Red Bull Storm Chase geht in die zweite Runde


Mit dem Beginn der Winterzeit auf der Südhalbkugel startet der Red Bull Storm Chase in die zweite Runde. Ab dem 22. Juli beginnt die Standby Phase für Mission 2.

Ende Januar war Mission 1 abgeschlossen. Sechs der zehn Starter hatten sich in Brandon Bay auf Irland qualifiziert:

01. Thomas Traversa (France)
02. Dany Bruch (Germany)
03. Julien Taboulet (France)
04. Marcilio Browne (Brazil)
05. Victor Fernandez (Spain)
06. Robby Swift (United Kingdom) – currently injured

Für Sie geht es jetzt in die zweite Rund, mögliche Spots sind die Bretagne, Cape Hattera an der Ostküste der USA, Galizien, die Südwestküste Irlands, Omaezaki an der Südostküste Japans und die Nordwestküste von Tasmanien.

Für den ultimativen Showdown in Mission Drei werden nun die besten vier Sturmfahrer gesucht.



Mission 1 - Ireland Best of Action Clip





»» 74 Knoten und 20 Fuß hohe Wellen bei Mission 1
»» Red Bull Storm Chase Website



Autor: ssr-rh


ION CLUB
_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de