fresh press _1) flensboxx - xxl-dachbox für das komplette surfmaterial - versandkostenfrei im oktober _2) stehsegelrevue t-shirt for free _3) eventguide zum davidoff cool water windsurf world cup sylt 2014 _4) 48 aus 56 für woife strasser während des sommers 2014 in der türkei _5) der neue strike amp gehört zu einer der 25 verschiedenen ion neopren linien _6) windcalendar app - nie wieder einen windigen tag verpassen!
San Francisco | Sep 30 - 21:56 MESZ | NW - 3 Bft
_search  go!

_news
NeilPryde Atlas
05|11|2012      Neue Segelmodelle bei Hot Sails


QUAD : Kontrolle, Power und Handling

Das QU4D ist unser super kompaktes 4-Latten Wavesegel für radikale und aggressive Surfer. Das Segel wurde für eine große Bandbreite an Bedingungen konzipiert, egal ob onshore oder sideshore. Man kann das leichte, kompakte Segelgefühl genießen, im carving bottom turn das Segel noch tiefer legen oder in der Luft schneller rotieren. All dies wird von dem geringen Gewicht und der kurzen Gabel begünstigt. Mit diesem Segel kannst du härter, schneller und radikaler in der Welle surfen als jemals zuvor! Für die gesamte Palette von 4,3 bis 5,2 kann man das QU4D mit einem 370er Mast fahren. Kleinere Größe mit 340.



FREESTYLE PRO : Nur für radikale Freestyler

Freestyle ist die jüngste Disziplin im Windsurfen und wächst rasant. Man braucht nur etwas Wind und keine Wellen, so kann man auch auf einem kleine See auf weltklasseniveau Windsurfen. Es ist erstaunlich welch radikale Manöver mit einfachsten Bedingungen möglich sind. Um so wichtiger ist es das passende Material zu haben. Das Freestyle Pro wurde in enger Zusammenarbeit mit unseren PWA Fahrern Bjorn Saragoza, Julien Mas und Paul Zeper und mit Manövern wie Culos oder Konos in unseren Köpfen entwickelt. Wir wollten ein Segel, welches Freestylern ermöglicht ein neues Level zu erreichen. Dabei konzentrierten wir uns darauf, dass man gut unter dem Segel wegtauchen kann und es dem Fahrer sofortige Power bietet, wenn er sie braucht. Es gibt dem Surfer nicht nur die Power, sondern auch die Kontrolle, die er für die zweite und dritte Rotation braucht. Warnung: Dieses Segel ist ausschließlich für fortgeschrittene Surfer und sehr gute Freestyler!



SPEEDFREAK : So etwas gab es noch nie

Das Speedfreak wurde von Jeff Henderson in enger Zusammenarbeit mit Kunden und dem Forum entwickelt. Die Grundidee war ein Superfreak für wenig Wind und Freeride/Freerace Surfer. Anfangs als Sonderanfertigung für einzelne Kunden gebaut, erfreut sich das Segel so großer Beliebtheit, dass wir es nun in Serie bauen. Der Hauptteil des Segels besteht aus 3 unterschiedlichen Dacron Materialien und extrem resistenten X-Ply um die hohen Trimmkräfte aufzufangen. Das Speedfreak fährt sich angenehm ruhig und ist nicht mit Filmsegeln vergleichbar. Bei wenig Wind entwickelt es vergleichsweise mehr Vortrieb. Es gleitet schneller an und lässt sich besser Pumpen als herkömmliche Segel. Im optimalen Windbereich ist ein Monofilm-Segel etwas schneller, dafür ist das Speedfreak sanfter. Schläge von Kabbelwasser werden im Segel absorbiert, man kann länger ohne Ermüdung surfen. Bei zunehmenden Wind hat das Speedfreak wieder die Nase vorn. Das Flexverhalten lässt starken Böen raus, so hat man nie Kontrollprobleme und kann auch bei Überpower entspannt surfen. Daher überholt man dann die Monofilmsegel wieder.



SPEED DEMON : Speed und Beschleunigung wie Cambersegel, aber ohne Camper

Das Speed Demon ist ein hochleistungs Freeride/Freerace Segel ohne Camber. Es bietet unnatürlich viel Geschwindigkeit und Kontrolle. Auf dem Wasser hat es viel Power und ist leicht zu Halsen. Es beschleunigt genauso schnell wie Segel mit Camber, erreicht die gleiche Endgeschwindigkeit, ist aber leichter zu fahren und vor allem leichter aufzuriggen!



Mehr unter www.hotsails.de


Autor: ssr-rh


_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii _copyright stehsegelrevue.de