Sardinien S/Chia | Nov 21 - 19:50 MESZ | NW - 2 Bft
_search  go!

_news
ION Club
01|08|2011      Philip Köster fliegt und siegt: Nach seinen World Cup-Triumphen wird der 17-jährige auch Deutscher Meister im Waveriding


Er fliegt von Sieg zu Sieg. Windsurf-Wunderkind Philip Köster gewann nach seinen World Cup-Triumphen auf Gran Canaria und Teneriffa am Wochenende auch die Deutsche Meisterschaft im Waveriding auf Sylt. Der 17-Jährige bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen und hofft als Führender der PWA World Tour beim Reno Windsurf World Cup Sylt (23. September bis 2. Oktober) vor heimischem Publikum, Weltmeister zu werden.
"Über diesen Sieg auf Sylt, wo im September das Weltmeisterschaftsfinale stattfindet, bin ich total happy. Und dass ich einen internationalen Top-Fahrer wie Klaas Voget, der hier zu Hause ist, in seinem Revier schlagen konnte, gibt mir zusätzlich Selbstvertrauen auf meinem Weg zum hoffentlich ersten WM-Titel", sagte Köster nach seiner Gala-Vorstellung. Die war auch nötig, denn Kontrahent Voget verlor das Finale nur hauchdünn. "Ich kann mit Philip mithalten und hoffe beim Reno Windsurf World Cup Sylt auf eine Revanche", gab sich der Hamburger kämpferisch, der beim größten Windsurf-Event der Welt auf Westerland bereits einmal Zweiter und einmal Dritter wurde.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt und genießt auf der PWA World Tour als einzige Station den Status eines Super Grand Slams. 129 Aktive aus 31 Nationen gingen im vergangenen Jahr in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start und kämpften um ein Gesamtpreisgeld von 105.000 Euro.




ION CLUB
_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de