San Francisco | Aug 18 - 8:56 MESZ | W - 3-4 Bft
_search  go!

_willy skipper sail 180°
[001]
Alex Humpel zeigt uns eine lässige Variation des Willy Skippers. Hier siehst Du ihn beim ganz normalen Absprung, wobei der hintere Fuß bereits aus der Schlaufe herausgenommen ist.

[002]
Alex hat das Heck mit dem hinteren Fuß weggekickt und orientiert sich damit gerade in Richtung Mastfuß. Der andere Fuß dreht sich automatisch aus der Fußschlaufe heraus.

[003]
So, jetzt sind beide Füße wieder auf dem Board und für eine perfekte Landung ist alles vorbereitet.

[004]
Für die Variation Slide Back - Sail 180° ist es wichtig, daß das Brett nicht ganz um 180° gedreht wurde und die Finne im Wasser greifen kann. Dabei nicht zu viel Rückenlage einnehmen.

[005]
Dadurch, daß die Finne jetzt greift, slidet das Board in die alte Fahrtrichtung zurück. Jetzt wird es wirklich interessant. Alex bleibt mit Körper und Rigg einfach in der gleichen Position und...

[006]
...dreht sich samt Board um 180°, immer noch in der gleichen Stellung...

[007]
...und schon steht er im Lee seines Segels. Der Rest ist nichts anderes als die letzten 180° eines Sail-Threesixty.

[008]
Das Schothorn wird durch den Wind gedrückt, wobei das Brett nun in der gleichen Position bleibt.

[009]
Auf dem Bild ist das Schothorn im Wind und Mr. Humpel geht vorne um den Mastfuß herum.

[010]
So, das war's. Jetzt fährst Du in die gleiche Richtung wie zuvor weiter. Eigentlich völlig sinnlos dieses Manöver, aber dafür auch völlig geil!

[001-010]
Sequence

Rider: Alex Humpel
Video: G. Salmina, P. Stickler
Location: Lake Garda

_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de