Ijselmeer | Aug 18 - 9:25 MESZ | SSW - 4 Bft
_search  go!

_threesixty
[001]
Der Threesixty ist der Klassiker der Freestylemanöver schlechthin. Im Sommer 1983 sorgt Mike Eskimo am Gardasee für Aufregung mit diesem Move. Die Anfahrt erfolgt voll im Gleiten aus Raumschotkurs.

[002]
Nimm Deinen hinteren Fuß aus der Schlaufe und setzte ihn vor die Schlaufe auf die Leekante, um gefühlvoll Druck zu geben. Die Knie schieben sich nach vorne. Dein Mastarm streckt sich und Deine Segelhand nimmt voll dicht. Das Rigg ist leicht nach vorn geschoben.

[003]
Jetzt carvst Du nur mit Fußsteuerung voll durch die Kurve, Dein Rigg wird dabei flach über's Wasser gelegt und ist dabei völlig neutral.

[004]
Die ersten 180° sind geschafft. Das Rigg wird nach hinten geschoben, um das Anluven mit Segelsteuerung zu unterstützten.

[005]
Jetzt kommt der schwierigste Teil des Moves. Du stehst im Lee und bekommst langsam Druck im Segel. Sobald das Board aus dem Gleiten kommt, mußt Du aus der vorderen Fußschlaufe heraus, nach vorne gehen und von Fußsteuerung...

[006]
...auf Segelsteuerung umstellen. Jetzt stehst Du im Wind. Der vordere Fuß steht am Mastfuß. Schiebe das Rigg nach vorne...

[007]
... und nimm es dich. So fällst Du wieder ab und...

[008]
... schon geht's in die gleiche Richtung weiter. Wie immer: Viel Spaß!

[001-008]
Sequence

Rider: Fred Niedner
Pics: Bernd Kiefer
Location: Sprecks/Maui

_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de