fresh press _1) microsoft surface ocean funpark zur kieler woche - 10 tage höchstspannung, adrenalin und action pur _2) tenda open: the search for mr/mrs. superstyle – 8. bis 14. august, palekastro _3) vincent langer ist formula windsurfing weltmeister 2017 _4) naturgewalten stoppen comeback von björn dunkerbeck _5) florian jung gewinnt waveriding beim multivan summer opening sylt _6) surf & action news – reisetips und schnäppchen
Steinhuder Meer | Jun 29 - 12:50 MESZ | N - 2 Bft
_search  go!

_duck tack
[001]
Vorbereitung: Du fährst Halb-Wind-Kurs, hängst dich aus dem Trapez aus und nimmst den hinteren Fuß aus der Schlaufe. Stelle ihn direkt vor diese Schlaufe etwas nach Lee. Jetzt ziehst du auch deinen vorderen Fuß aus der Schlaufe und stellst ihn nach hinten auf die Luvkante deines Boards. Sofort danach macht der andere Fuß einen Schritt nach vorne. Alles klar?!

Am Anfang ist es etwas schwierig in dieser verdrehten Stellung die Kontrolle über das Brett beizubehalten. Jetzt luvst du -ohne lange zu zögern- mit Fußsteuerung an, d.h. du gibst gefühlvoll Druck auf deine Fußballen.

[002]
Gleichzeitig öffnest du etwas das Segel, bis es sich neutral, also mit wenig Druck anfühlt. Dies ist nämlich genau der Winkel in dem du das Segel nach Luv werfen mußt. Hast du es zu dicht, kommt dir das Rigg sofort voll entgegen. Machst du es dagegen vor dem Werfen zu weit auf, fällt dir der Mast in's Wasser und du machst eine dezente Vollbremsung.

[003]
Wichtig ist, daß du gleichzeitig weiter mit Fußsteuerung anluvst. Das Segel wird nach Luv geworfen und...

[004]
...deine alte Masthand greift über Kreuz an das Gabelbaumende und gibt dem Rigg einen leichten Kick nach unten...

[005]
...und schon bist du auf der anderen Seite, immer noch voll im Gleiten. Deine neue Masthand orientiert sich schnell nach vorne an die Gabel. Wenn das Rigg wie hier sehr flach über dem Wasser liegt, hilft ein kleiner Stups mit der hinteren Hand auf das Segel am Unterliek, um es wieder nach oben zu bekommen

[006]
Der Rest ist eigentlich nichts anderes als das Ende des 360ers. Kannst du ihn schon?

[007]
Wenn du aus dem Gleiten gekommen bist, macht der vordere Fuß einen kleinen Schritt vor den Mastfuß.

[008]
Noch im Lee stehend luvst du mit Segelsteuerung so lange an bis du im Wind stehst,...

[009]
...schiebst dann das Rigg nach vorne und nimmst es mit der Segelhand dicht. Viel Spaß beim Üben!

[001-009]
Sequence

Rider: Fred Niedner
Pics: Rüdiger
Location: Soma Bay / Egypt

_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de