St. Lucia | Jul 17 - 16:00 MESZ | E - 4 Bft
_search  go!

PWA Fuerteventura Grand Slam 2015
Event-Navigation
videosday 04
day 01day 05
day 02event summary slalom
day03

28|07|2015      day 05

Zum 30 jährigen Jubiläum des PWA Fuerteventura World Cups gab es fünf Tage in folge Freestyle Action auf höchstem Niveau.

Fuerteventura Freestyle Lifestyle
Gleich zwei komplette Single und Double Eliminations konnten bei Wind zwischen 20 und 40 Knoten ausgetragen werden.

MEN´S DOUBLE ELIMINATION 2

Nach der Verletzungspause von Steven van Broeckhoven und dem spontanen Aus von Gollito Estredo wegen Windpocken, sah alles nach einem sicheren Sieg für Kiri Thode aus. Hin- und Rückrunde konnte der Stylemaster aus Bonaire bereits für sich entscheiden.

Kiri Thode
Am Finaltag kämpfte sich Kiri über fünf Heats vor bis zum Duell um Platz drei. Erwartet wurde er dort von einem hoch motivierten Dieter van der Eyken, der nahtlos an seine gestrige Performance anknüpfen konnte und mit dem Sieg Kris Hoffnungen auf einem WM Titel schrumpfen lies.

Dieter van der Eyken
Der Belgier gewinnt den anschließenden Heat gegen Amado Vrieswijk und erzwingt somit ein Super Finale, dessen Ausgang Sieg oder Niederlage für Dieter oder Kiri bedeutet. Seine Nervosität war ihm in den ersten Minuten anzumerken, kurz darauf feuerte der Belgier allerdings los.

Amado Vrieswijk
Dem spock culo, oh burner 360 und shuvit spock setzte Amado Vrieswijk einen sauberen air kabikuchi entgegen. Sein kono ausserhalb der Wettkampfzone wurde nicht gewertet, und somit fehlte am Ende des Heats ein Manöver auf seiner Punktkarte.

Dieter van der Eyken
Für Dieter geht damit ein Traum in Erfüllung, der erste Platz beim Fuerteventura Freestyle World Cup ist sein bisher bestes Ergebnis. Rang zwei geht an Kiri Thode vor Nicolas Akgazciyan auf Drei.

Adrian Belohz
Adrian Belohz belegt als bester Deutscher Rang 22, Marco Lufen Rang 24 und Matthias Genkel und Valentin Böckller Platz 33.

WOMEN´S DOUBLE ELIMINATION 2

Bei den Frauen wurde in diesen Tagen die Weltmeisterschaft entschieden, da es für sie in deinem Jahr nur einen Wettkampf gibt. Mit einem abermals spektakulären Sieg der amtierenden Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa geht dieser nach Aruba.

Sarah-Quita Offringa
Am Strand von Sotavento gewann sie jeden einzelnen Heat und sicherte sich den Titel zum achten Mal in Folge. Auf Platz zwei landete die Norwegerin Oda Johanne, Maaike Huvermann aus den Niederlanden belegt den dritten Platz.

Overall Results Men’s Freestyle

1st Dieter Van der Eyken (Starboard / Severne)
2nd Kiri Thode (Starboard / GA Sails)
3rd Nico Akgazciyan (99NoveNove / Point-7 / Maui Ultra Fins)
4th Amado Vrieswijk (JP / Severne)
5th Tonky Frans (Tabou / GA Sails)
6th Antony Ruenes (Tabou / GA Sails)
7th Phil Soltysiak (Starboard / Sailworks)
8th Davy Scheffers (Tabou / GA Sails)
9th Taty Frans (Starboard / GA Sails / Mystic)
9th Balz Müller (Patrik / Severne)
 
Overall Results Women’s Freestyle

1st Sarah-Quita Offringa (Starboard / Neilpryde / Mystic / Maui Ultra Fins)
2nd Oda Johanne (Starboard / Severne / Maui Ultra Fins)
3rd Maaike Huvermann (Starboard / Severne / Maui Ultra Fins)
4th Yoli de Brendt (Fanatic / North)
5th Arrianne Aukes (RRD / Simmer / Maui Ultra Fins)
6th Maxime van Gent (Fanatic / North / Maui Ultra Fins)

Ab morgen gehört der Strand den Slalompiloten.

[+] Mehr zum Thema
»» PWA Website


Mit Freunden teilen

Autor: ssr-rh | Pic: Carter pwaworldtour.com


_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de