Genua | Dec 17 - 14:20 MESZ | NNE - 3 Bft
_search  go!

PWA Pozo World Cup 2013
Event-Navigation
videoday 04
day 01day 05
day 02day 06
day 03

10|07|2013      day 01


Zum Start des 25igsten PWA Wave World Cups auf Gran Canaria herrscht Flaute. Untypisch für einen der besten Spots Europas. Wo sonst Sturmböen die Fahrer in den zweiten Stock heben, verhindert ein heißer Sahara Wind die Entfaltung des üblichen Passatwindes.

Auf die Registrierung der Fahrer und die Eröffnungszeremonie folgten vier Stunden Stand By, in der sich aber keine Wetterbesserung abzeichnete. Trotz der mauen Vorhersage gibt es genug Hoffnung auf gute Aktion an den kommenden sechs Tagen.

NEUES PWA CONTEST SYSTEM

Zu dem Event in Pozo ändert die PWA die Aufstellung des Startfeldes. Statt der bisher 48 gehen ab sofort nur noch 32 Fahrer ins Rennen. Nach Aussage der PWA kann man sich so zwei Head Judges sparen und Kosten senken, da je Heat nur noch zwei anstatt vier Fahrer auf dem Wasser sind. Weitere Vorteil ist sicherlich die Übersichtlichkeit, nicht zu letzt auch für den Kameramann des Live-Streams. Ein letzter und etwas heikler Punkt ist, das so nur noch "würdige" Fahrer an den Start gehen?!

Wie setzt sich das 32 Mann starke Feld zusammen:

Zu der Top 12 des letztjährigen Events kommen die besten 10 der aktuellen Gesamtwertung, ausgeschossen derer, die sich schon durch Ersteres qualifiziert haben. Zwei Wildcards gehen an den Veranstalter, zwei Weitere werden national verteilt. Die verbleibenden sechs Startplätze werden in den neuen Trial Heats vergeben, die vor dem Hauptwettbewerb gestartet werden. In drei Heats je vier Mann qualifizieren sich die jeweils besten Zwei.

»» PWA Live Stream
»» Event Website
»» Event Report 2012


Mit Freunden teilen

Autor: ssr-rh | Pic: Carter pwaworldtour.com


_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de