Soma Bay | Oct 21 - 14:00 MESZ | N - 3 Bft
_search  go!

Aloha Classic presented by JP
10|11|2006      Day One | 10. NOV 06


Alle Favoriten für den PWA Wave World Titel sind nach dem ersten Tag des Aloha Classics - Presented by JP Australia noch im Rennen

Die Competitors erwachten an einem typischen Maui Tag, dem ersten Tag des 21. Aloha Classics, der wie immer am Ho’okipa Beach Park an der North Shore vom Maui abgehalten wird. Super Sonne, warme östliche Trade Winds und logohohe Wellen erlaubten, dass der erste Heat pünktlich um 12:30 gestartet werden konnte.

Nach einer Saison hartem Kampf auf der PWA World Tour, haben noch folgende Waver die Chance auf den Wave World Titel: Kevin Pritchard (Starboard / MauiSails), Kauli Seadi (Quatro / Naish), Josh Angulo, Nik Baker (Mistral / North Sails) and Victor Fernandez Lopez (Fanatic / Simmer Style)

Links zu Videoclips und zum Podcast sind auf der »» JP Australia Website veröffentlicht.

Siver in Action
Es wird kein einfacher Gang durch die Heats für die Titelkandidaten, weil sich die Jungs auch gegen die extrem talentierte Locals und Ho’okipa Legenden wie Jason Polakow (JP / NeilPryde) and Francisco Goya durchsetzen müssen.

Der Event wurde heute bis zum Heat 14 durchgezogen, um den Locals danach auch die Gelegenheit zu geben, während der letzten Stunde Sonnenlicht noch die schönen Wellen schlitzen zu können.

Angulo
Ex Maui Local Angulo, wohnhaft auf den Kapverden, demonstrierte seine Erfahrung in der Welle, die nur von jahrelangem Rippen in Ho’okipa kommen kann. Er begeisterte die Judges mit stylischen one-handed Aerials und powervollen Cutbacks. Er gewann seinen Heat locker und trifft in der nächsten Runde auf die nächste Generation der Hookipa Ripper: Levi Siver (Starboard / NeilPryde), Kai Lenny (Naish / Naish) and Baptiste Gossein (JP / NeilPryde). Kai ist erst 14 Jahre alt und schlug heute Kevin Ponichtera and John Skye.

Alex Mussolini (JP / NeilPryde), Gewinner des letztjährigen Aloha Classics, zeigte sich in grandioser Form. Das Leichtgewicht hatte einen guten Blick für die besten Wellen und beeindruckte die Preisrichter mit hohen, stylischen Aerials. In der nächsten Runde trifft er auf 2006 Slalom und Super-X World Champion Antoine Albeau (Starboard / NeilPryde), der fantastische Windsurfer auf jedem Equipment, egal wo auf der Welt.

Polakow
Alle Titelanwärter sind noch im Rennen, morgen früh werden fette Heats mit Seadi, Baker and Polakow erwartet.

Nach dem Finale der Männer werden die Damen den Ozean in Beschlag nehmen. Iballa Moreno (Mistral / North Sails), Karin Jaggi (F2 / North Sails) und Junko Nagoshi (F2 / Simmer), aber auch die Ho’okipa Talente Jennifer Henderson und Motoko Sato (Quatro)werden versuchen der fast unschlagberen Daida Moreno (Mistral / North) das Leben möglichst schwer zu machen.

Links zu Videoclips und zum Podcast sind auf der »» JP Australia Website veröffentlicht.


Autor: ssrfn, Pix: PWA


_newsletter order cancel
 
kinderrigg.de Autositzbezüge Hawaii Ammersee SUP _copyright stehsegelrevue.de